h1

Konstantin Wecker

Mai 2, 2008

Für all diejenigen, die Konstantin Wecker nicht kennen, hab ich mir gerade gedacht, widme ich ihm hier einen Platz. Hab mir dazu zwei exemplarische Stücke rausgesucht: „Sage nein!“, in dem er zu Courage gegen Nazis aufruft und die „Arschkriecherballade“

Mit dem Motto Nazis raus aus dieser Stadt tourte Wecker zusammen mit den Liedermachern Strom & Wasser im Jahr 2006 durch Ostdeutschland. Für Aufmerksamkeit und Diskussionen sorgten die Absagen der Konzerte in Hoyerswerda und in Halberstadt. Das Konzert in einem Gymnasium in Halberstadt in Sachsen-Anhalt wurde gemäß Presseberichten auf Druck von NPD-Politikern und der Ankündigung von Störaktionen nicht genehmigt. Es wurde, wie Landrat Henning Rühe erklärte, mit der Begründung nicht genehmigt, man wolle nicht riskieren, dass die NPD sich das Recht einklagt, ebenfalls in der Schule Veranstaltungen abhalten zu können. Die NPD begründete die Aktion mit der Gefahr des Wahlkampfes für die Linkspartei.PDS im Vorfeld der Landtagswahlen.

Am 17. Juni 2006 gab es schließlich doch ein Open-Air-Konzert in Halberstadt (Düsterngraben). Mit dabei waren auch Hannes Wader, Hans-Eckardt Wenzel, Strom & Wasser (Heinz Ratz) und der afghanische Perkussionist Hakim Ludin.

In der Folge der Auseinandersetzung kam es auf Antrag der GrünenFraktion zu einer Debatte im Bundestag über den Rechtsextremismus in Deutschland. Das Konzert in Hoyerswerda sagte Wecker aus Streit um das Motto des Auftrittes ab. Das vorgeschlagene Thema Nazis raus aus den Köpfen des Veranstalters missfiel Wecker, der bei Nazis raus aus dieser Stadt bleiben wollte.

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Konstantin_Wecker

Bildquelle: http://www.tt-zeltfestival.de

Advertisements

2 Kommentare

  1. Liebe Leser,

    ich denke Konstantin Wecker hätte es gut gefunden, das er auch 140 Kühen helfen kann (nein das ist KEIN Scherz).

    Lest mal bitte diesen Artikel und überlegt was Ihr tun könnt.

    Danke



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: