h1

Chefanschwärzen als Hobby!

Juni 18, 2008

Für alle, denen Abends langweilig ist, bietet sich jetzt der Steuerverrat an. Egal, ob der Nachbar, der Chef oder auch die eigene Verwandschaft.

Geld zu scheffeln und andere anzuschwärzen war noch nie so einfach. Und vor allem: Anonym!!!

Und der Staat ist dann auch dankbar. Die Rechtschaffenheit ist jetzt also auch hier angekommen. Ein Auszug aus den FAQ macht es deutlich:

Ist die Weitergabe solcher Beweise gegen eine Belohnung nicht moralisch verwerflich?

Nein, sicher nicht. Steuerhinterziehung ist eine Straftat, ebenso wie Körperverletzung oder Diebstahl. Sie helfen also nur bei der Aufklärung einer Straftat. Schämen sollte sich der Steuerhinterzieher, nicht derjenige, der dazu beiträgt, den Täter dingfest zu machen.

Aus nicht nachvollziehbaren Gründen gilt Steuerhinterziehung häufig als „Kavaliersdelikt“, aber in Wahrheit entzieht sich ein Hinterzieher seinen gesetzlichen Pflichten und bürdet den Steuerausfall den ehrlichen Bürgern auf.

Wow. Endlich hat man wieder ein Hobby und kann anderen das Fürchten lehren.

via

Advertisements

2 Kommentare

  1. […] Chefanschwärzen als Hobby Diesen Artikel […]


  2. Zeit wird’s! Denn wer ein größeres Auto fährt als ich, der muß ja Dreck am Stecken haben. Neoliberales Kapitalistenausbeuterpack!



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: