h1

Flugaffäre um ver.di-Chef Bsirske

August 3, 2008

Wie bereits erwähnt, bin ich ja zurzeit auf Deutschlandtour und hab selten mal Zeit und Möglichkeit ins Internet zu gehen. Aber für diesen Artikel musste ich mir die Zeit jetzt einfach nehmen:

Was soll das denn, bitte?

  • Bsirske ist stlv. Aufsichtsratsvorsitzender – Jeder normale Angestellte, für den die Gewerkschaft ver.di kämpft bekommt auch Sondertarife – auch wenn sie nicht im Aufsichtsrat sitzen.
  • Jedes gewähltes Aufsichtsratsmitglied in jedem großen Konzern hat durch sein Mandat Vergünstigungen.
  • Bsirske sitzt im Kontrollgremium „Aufsichtsrat“ und das für die Arbeitnehmerbank! Vertritt dort also die Interessen der Beschäftigten!

Wenn sich Presse und Politiker aufregen, dass der stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende „seinen“ Betrieb bestreiken lässt, so ist das absoluter Humbug. Bsirske ist Vertreter der Arbeitnehmer im Aufsichtsrat – und dass die Gewerkschaft Spitzenleute in die Aufsichtsräte großer Unternehmen schickt ist wohl im Interesse der Mitglieder.

Und wenn die Presse dann noch aufzählt in welchen Großunternehmen Hr. Bsirske im Aufsichtsrat sitzt, dann gehört das auch zu seinen Aufgaben – während die Politiker in zig Aufsichtsräten sitzen OHNE dass es Ihre Aufgabe ist. Und als einer dieser Politiker (übrigens Sozialdemokrat) den Personalabbau von 32.000 Menschen beschlossen hat, hat auch niemand von der Presse geschrien. Oder als ein Clement bei Adecco im Vorstand saß und immer wieder die Leih- und Zeitarbeitsbedingungen verschlechtert hat und damit Tausende Bundesbürger in die Armut getrieben hat.

Und zum Schluss: All die korrupten CDU- & FDP-Politiker, die jetzt seinen Rücktritt fordern: Legt ihr erst Mal Eure Bestechungsgelderlisten offen!

Gewerkschaft ist die einzige Interessensvertretung für die, die abhängig beschäftigt sind! Und auch wenn Springer & Co versuchen daran zu rütteln, ihr werdet es nicht schaffen. Nur gemeinsam sind wir Arbeitnehmer stark!

Billiger Versuch der Presse einen Tarifkonflikt zu beeinflussen…

Advertisements

One comment

  1. […] August 4, 2008 Einem unter deutsch-englischen Namen auftretendem Kommentator –  alleine der Name sagt schon: außer “Denglisch” keiner Sprache (weder Deutsch beherrschend noch Englisch, typisch für heute)  und infolgedessen keines Denkens mächtig –  verdanken wir einen unfreiwilliglustigen Hinweis  auf eine Hervorbringung, wo doch tatsächlich Absahner und Pflaume und Lusche Bsirske, der im Kontrollgremium einer vormals nichtidiotischen Veranstaltung namnes KfW verantwortlich ist für 9 Milliarden Miese –  als “Spitzenkraft” tituliert wird: “und dass die Gewerkschaft Spitzenleute in die Aufsichtsräte großer Unternehmen schickt ist … […]



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: