Posts Tagged ‘ARD’

h1

Abschwung steht an & in Bayern ist alles besser

Juli 28, 2008

Gestern schon aufgeregt, heute mal etwas ausführlicher der Thematik gewidmet:

Es ist wieder einmal soweit. Die Politiker merken aus heiterem Himmel, dass es dort wo es Berg auf mit der Konjunktur geht, irgendwann auch ein Berg ab geben muss… Das haben Adenauer, Brandt, Schmidt, Kohl, Schröder alle mehrfach spüren müssen. Trotz Allem ist man jetzt wieder überrascht und korrigiert all den Optimismus der letzten Wochen und Monate.

Mein Freund Hans-Werner Sinn, der Ifo-Präsident, der den Wirtschaftsbossen wohl bis zu den Knien im Arsch steckt, bremste letzte Woche die Erwartungen.

Infineon streicht 3.000 Arbeitsplätze, Siemens beabsichtigt 17.000 Arbeitsplätze zu streichen, Daimler will weniger Autos bauen und die Telekom wird bestimmt auch – wie jedes Jahr – wieder 10.000 Stellen abbauen.

Vollbeschäftigung sei in einigen Jahren möglich, sagte unsere Kanzlerin – und fuhr in den Urlaub. Ein Satz wie „Es wird in den nächsten Wochen Regen geben“ oder „Nichts wird je wieder so sein wie es einmal war“ Ein Satz, den man sich hätte sparen können.

Wie gestern schon berichtet, hab ich dann Anne Will geguckt. Thema des Tages: „Kein Geld für Drückeberger – ist jeder Job besser als keiner?“ – Antworten fand man eigentlich keine – zumindest keine sinnvollen. Der 18,7%-Arbeitslosen-Bürgermeister von Berlin-Neukölln phraste mit „Man muss Junge Leute führen“. Rezept hat aber auch der SPD-Mann keines – wie so oft….

Dass man in Bildung investieren müsse, das bestreitet mittlerweile niemand mehr in der Politik, das wissen wir seit PISA.

Sehr still und bescheiden trug Edith Franke (Gründerin der „Dresdner Tafel“) vor, dass sich seit einiger Zeit nicht mehr nur die allseits bekannte Kundschaft von ihr speisen lässt. „Viele sind ohne Schuld arbeitslos geworden„, sagt die Frau aus Sachsen. Keine Drückeberger! Keine Menschen, die das Empfangen von Hartz IV mit den Genen an weitere Generationen vererben. Es kommen junge Familien, denen das Haushaltsgeld nicht reicht. Studenten. Behinderte.

Klar kann man einen Hass auf jene bekommen, die die Gesellschaft mitschleifen muss. Jahrelang – ohne Aussicht auf Besserung. Die, die nicht Zweige sammeln und Lampen putzen und Müll auflesen wollen für einen Euro die Stunde… Aber die Welt ist leider komplizierter. Längst hat die Armut neue Schichten erfasst. Auch Lehrer, Facharbeiter, Einzelhändler und Bankkaufleute sind neuerdings ins Trudeln geraten.

Lieber nehmen sie Gehaltskürzungen hin, als ihren Job zu verlieren. Die Leih- & Zeitarbeit ist eine der (wenn nicht sogar DIE) boomende Branche Deutschlands. Für den Arbeitnehmer ist die Rechnung ganz einfach: Gleiche Leistung wie der Festangestellte – bei der Hälfte des Geldes. Menschen, die jenseits der 50 noch eine Stelle finden, sind ein seltenes Exemplar in dieser deutschen Arbeitswelt.

Günter Wallraff, hat dem CSU-Mann Söder einen super Vorschlag gemacht. Der Bayer, der als Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten zwischen München und Brüssel pendelt, solle sich doch einmal als Türke verkleiden, um die deutsche Arbeitswelt von ganz unten kennen zu lernen.

Söder als Türke Ali, wie Wallraff einst? Natürlich lehnte er empört ab. Und verwies lieber penetrant und unverbesserlich darauf, dass in Bayern alles besser ist als anderswo. Jaja…

Advertisements
h1

Montags könnt ich Kotzen…

Juli 6, 2008

… und das alles nur weil ich Sonntagsabends Woche um Woche Anne Will gucke. Woche für Woche sehe ich die Bankrotterklärung Deutschlands. Dort sehe ich Politiker, die ihren Arsch nicht mal in den Bundestag bewegen und nicht einmal fähig sind sich gegenseitig aussprechen zu lassen.

Woche um Woche sitzen dort Westerwelles, Niebels, Hubers oder sonstiges Gesindel, die mir Weismachen wollen, dass wir in Deutschland mehr Netto vom Brutto bräuchten…. Ich sage voller Überzeugung, dass wir mehr Brutto benötigen um mehr netto zu haben (Volker Pispers übrigens auch). Wer netto mehr hat, bei dem kommt Aufschwung auf. Bleibt das Brutto gleich, dann kostet das ein Unternehmen nicht mehr und man kann seineen Überschuss vergrößern. Streiche ich aber Sozialabgaben weg um das zu erreichen, so entstehen Lücken in der Krankenversicherung, Rentenversicherung, und und und…. Und wer zahlt diese dann? Die Unternehmen? Woher denn… die darf ich wieder selbst zahlen… Wo bleibt also das „mehr netto?“

Einzig und alleine hilft es den Unternehmen & Großverdienern… Das ist auch die Politik für die dieser Haufen steht…

Und warum tu ich mir den scheiß jede Woche aufs Neue an? Wäre mein Leben nicht viel angenehmer, viel glücklicher, viel schöner, wenn ich das nicht tun würde?

Ich werds wohl nicht rausfinden, denn nächste Woche 21:45h werd ich wohl wieder vor der Glotze liegen und mich tierisch aufregen über dieses inkompetente Gesindel, dass mich in Berlin vertreten soll…

h1

„Schreckensnachricht“ – Ballack verletzt… jaja

Juni 29, 2008

Ich war gestern am Sportstudio gucken, als mehrfach geäußert wurde, dass Ballack verletzt sei. „So ein Quatsch“ dachte ich und hab mir vorgenommen darüber zu schreiben, aber der hochoben-blog ist mir zuvor gekommen und drückt eigentlich genau das aus, was ich auch schreiben wollte. Als Schreibfauler Sonntagsschläfer zitiere ich hiermit einfach mal ganz frech 😉

Im Aktuellen Sportstudio hat Katrin Müller-Hohenstein mehrfach von der “Schreckensnachricht” aus dem neuen Quartier der Deutschen Nationalmannschaft berichtet: Michael Ballack, “Die Wade der Nation”, soll an eben dieser verletzt sein!!

Was für eine Nachricht. Was für ein Coup der Strategen des DFB.
Es ist wahrlich eine prima Strategie unseren Volksballak mal eben schnell als spielunfähig darzustellen, damit ganz Deutschland den Atem anhält und Spanien kollektiv aufatmet. Und es funktioniert! Man schaue sich um, bei Spiegel-online, tagesschau.de, faz.net, kicker.de und wie sie alle heißen: alle stürzen sich wie die Geier auf diese Meldung. Überall ist Ballacks Wade Thema Nummer eins. Von “Ballack verletzt, Einsatz fraglich” bis “Ballacks Verletzung schockiert Bundestrainer Löw” ist alles dabei.

Ich wette, dass es Michis goldenen Beinchen blendend geht. Nicht umsonst fanden heute Geheimtrainings statt. So konnte man gut behaupten, dass der Capitano nicht mittrainieren konnte.

Wetten Ballack läuft morgen, wie durch ein Wunder geheilt auf, ganz Deutschland ist erleichtert und die Spanier sind schwer geschockt!

Alternative Ideen gibts bei Harry Kienzler

Und zum Schluss noch eine kleine Einstimmung auf heute Abend mit einem Rückblick auf den Sieg über die Türkei 🙂

h1

Wilfried Schmickler über neoliberale Rassisten

Juni 6, 2008

Wilfried Schmickler im Video über neoliberale Rassisten… Wie so oft ist dem nichts hinzuzufügen…

h1

CDU wünscht sich Putinverhältnisse

Juni 4, 2008

+++ Bewusst eine provokante Überschrift gewählt +++ wieder mal geärgert +++ nur noch am Kopfschütteln +++

Gestern hab ich noch geklagt, dass alles blöd ist und der Arzt mir keine Hoffnungen gemacht hat, heute beim Chirurgen hat sich das bestätigt und ich bin jetzt mal krankgeschrieben – mindestens bis zum Wochenende nicht aus dem Haus… Klasse! Das wäre ja alles noch erträglich, wenn doch endlich mal der Tag käme, an dem ich mich nicht über die CDU ärgern muss. Egal obs die Kanzlerin ist oder irgendwelche Hinterbänkler, die sich profilieren wollen. Es reicht doch langsam… und dann stoß ich auf Carls Weblog, der erneut die geistigen Ergüsse der CDU darstellt.

Da kritisiert man Anne Will, die Sendung sei linke Propagandaplattform. Ich weiß nicht wo Herr Pflüger die letzten Monate war. Schon zu Christiansens Zeiten war die Sendung immer sehr rechtslastig besetzt. Auf einen Linken wie Oskar Lafontaine, Gregor Gysi oder Volker Schneider kamen immer gleich 2-3 Konsorten wie der zum speien anregende Sinn oder Westerwelle. Links war das allemal nicht. Anne Will macht das besser, aber auch dort kann man jeden Sonntag den Restalkohol auskotzen. Pünktlich vorm Schlafen gehen noch mal ARD eingeschaltet und sich das Wochenende im Wahrsten Sinne des Wortes nochmal durch den Kopf gehen lassen.

“Die Sendung Anne Will zeichnet sich immer mehr durch Un- und Halbwahrheiten und bewusste Verzerrung von Sachverhalten aus.”

“Das muss sich kein Bürger und kein Politiker bieten lassen”, schimpft der CDU-Mann. Er prüfe derzeit rechtliche Schritte. Read the rest of this entry ?