Posts Tagged ‘Marc-Uwe Kling’

h1

Marc-Uwe Kling fliegt von Schönefeld nach Tegel

November 30, 2009

Marc-Uwe Kling mit einer meiner Lieblingsgeschichten aus seinem neuen Buch (absolut empfehlenswert). Gestern bei Ottis Schlachthof gesehen  🙂

Advertisements
h1

Marc-Uwe Kling – In der Hölle mit Hitler

Juni 2, 2009

Am Wochenende saßen wir zusammen und haben über Marc-Uwe Kling und sein neues Buch gesprochen. Micha meinte ich sollte mir mal diesen Text ausm PoetrySlam anhören und find ihn mehr als grandiös 😉

h1

Absofort Neue Regeln für Monopoly!

Mai 5, 2009

Ich sehe es ähnlich wie das kommunistische Känguru von Marc-Uwe Kling und werde absofort mit den gleichen Spielregeln spielen.

Ein kommunistisches Monopoly ist viel gerechter als das jetzige kapitalistische!!!

h1

Marc-Uwe Kling spielt in der WG

Mai 5, 2009

Als großer Fan von Marc-Uwe Kling hab ich mich eben mal nochmal auf youtube umgesehen und hab dabei folgendes Video gefunden in dem Marc-Uwe Kling mit seinen Freunden Gesellschaftsspiele spielt, allerdings sehr alternativ 😉

Wer ne lustige Lektüre für den Klogang oder so, sollte sich sein aktuelles Buch bestellen. Erzählt in dreiseitigen Kapitel vom Zusammenleben mit einem kommunistischen Kängeru in einer Berliner WG. Sehr sehr witzig und politisch mega gut!

h1

Merkel erklärt die Bankenkrise

Oktober 15, 2008

Merkel erklärt im Stil der Sendung mit der Maus die Bankenkrise. Urban Priol abermals in einem fantastischen Beitrag aus "Neues aus der Anstalt".

In diesem Zusammenhang verweise ich nochmal auf Marc-Uwe Kling – Hörst du mich Joseph (Ackermann)

h1

Marc-Uwe Kling – Offene Beziehung

August 16, 2008

Marc-Uwe Kling singt u.a. „Eigentlich wollte ich nie ne offene Beziehung – und wenn schon offen, dann für mich – und nicht für dich“

Für mich ist Marc-Uwe einer der Nachwuchskünstler der letzten beiden Jahre. Hab ihn damals das erste Mal beim PoetrySlam im WDR gesehen (davon gibts auch jede Menge Videos bei youTube).

h1

Marc-Uwe Kling – Wer hat uns verraten?

August 16, 2008

Dachte eigentlich ich hätte das Lied schon längst gebloggt. Ich mag das Video, besonders weil mir die Gesichter der Zuschauer gefallen, die erschreckend feststellen, dass Marc-Uwe über sein eigenes Publikum singt. Denn den Gesichtsausdrücken zu Folge sitzen dort so einige Sozialdemokraten.

Klasse Auftritt!