Posts Tagged ‘Volker Pispers’

h1

Hessen, hab ich was verpasst?

November 5, 2008

Ich komm erst heute zum Bloggen, aber mein Frust ist deshalb nicht geringer. Ich frage mich wie sich wohl der Hesse fühlen mag.

Aber beginnen wir mal von vorne. Wenn man die politische Landschaft in zwei Hälften spaltet, so sind bei der Hessenwahl fünf „wählbare“ Parteien angetreten, zwei davon im eher rechten Lager (CDU, FDP) und drei im eher linken Lager (SPD, Grüne, Linke). Ob die SPD jetzt noch links ist oder nicht, will ich mal gar nicht thematisieren, aber die Abschaffung von Studiengebühren halte ich für annähernd links 😉

Jetzt versetze ich mich mal in die Lage eines hessischen Studenten, der sich plötzlich mit 1.000.- / Jahr verschulden muss, nur um Bildung zu erlangen. bei 12 Semestern, demnach 6.000.- Miese macht. Das stinkt ihm selbstverständlich. Demnach will ich (in seiner Situation), dass die CDU abtritt, damit die Studiengebühren wieder abgeschafft werden. Denn von den anfänglichen Versprechen, dass sich vieles an der Uni verbessern wird, wurde letztlich bekannt, dass von diesen Geldern keine neuen Materialien sondern Personal bezahlt wurde.  Jetzt wähle ich (also der hessische Student) also die SPD.

Wieviele Menschen hätten wohl die FDP oder die CDU gewählt, wenn Ypsilanti nicht kategorisch eine Linkskoalition abgelehnt hätte? Ich glaube nicht weniger als es so der Fall war, denn bei Wahlen geht es zu großen Teilen um Vorhaben und Parteiprogramme. Die Parallelen zwischen SPD und Linken sind sehr groß – noch größer als die Parallelen scheint aber die Angst vor der Linkspartei zu sein. Deshalb haut die SPD zusammen mit dem Kontrahenten CDU/FDP auf die Linke ein. Man bezeichnet die Linkspartei Hessen als Nachfolgepartei der SED. Wieviele ehemalige SED-Mitglieder werden wohl heute in Hessen (WESTdeutschland) aktiv sein? Nur als kleinen Einwurf, wieviele ehemalige NSDAP-Mitglieder später in der CDU waren, ist bekannt.

Durch das Handeln dieser vier Schwachmaten, wird es nun nicht mehr zu einer linken Koalition kommen. Die große Chance als der Koch-Hitler seine rassistischen Parolen abgelassen hat, sind auch vorbei – und daraus hat er gelernt. Read the rest of this entry ?

Advertisements
h1

Der verlängerte Arm Volker Pispers

September 25, 2008

Freunde von Volker Pispers wird die Rede von Gregor Gysi im Bundestag freuen. Eine gute viertel Stunde führt der Politiker sämtliche Fraktionen vor und zeigt welches Spiel am Bürger hier getrieben wird und wie die SPD den Wahlbetrug vorbereitet.

Es waren 15min die sich rentiert haben zu opfern.

h1

Sex mit Tieren diese Woche out!

September 18, 2008

Seit Wochen verfolge ich die Statistik und bemerke wieviele Menschen auf diesen Blog kommen wegen dem Artikel Sex mit Tieren im betrunkenen Zustand! Knapp 1.300 Menschen haben sich vom Tag des Erscheinens bis heute den Thread gesucht und danach gegoogled (siehe hier).

Erfreulich hierbei ist, dass diese Woche ein neuer Trend zu verzeichnen scheint. Weg vom pornografischen hin zum Kabarett:

Heute

Suchen Aufrufe
neues aus der anstalt zitate 3
volker pispers ypsilanti 1
pispers 1
zehlendorf mädchen 1
„mathias tretter“ gespräch 1
vorschlag wahlrecht nur für die die wä 1
brav sein zitate 1
volker pispers 1
mathias tretter youtube 1

Gestern

Suchen Aufrufe
volker pispers 8
zehlendorf mädchen 4
verantwortlichkeit fürchten 3
beckstein satire 3
geschlechtsverkehr mit tieren 2
sexmittieren 2
„mario matthes“ 2
entstehung der linken 2
tarifvertrag 2
umgehung mindestlohn 2
h1

Ära Schröder wird fortgesetzt

September 7, 2008

Als das Volk das schwarz-gelbe Gesindel Ende der 90er satt hatte, hat man sich entschieden nach 16 Jahren wieder eine „linke“ Partei zu wählen und bekam eine rot-grüne Koalition. Mit einem gewaltigen Rechtsruck hat die SPD bzw. Gerhard Schröder dann die Politik von schwarz-gelb weitergeführt verstärkt und die Wähler der letzten Jahre, die Arbeiter, betrogen und verarscht. Dann kam der Oskar und klaute der SPD massiv die Wähler und die Mitglieder… Ende des Ganzen: 20% Wählerstimmen.

Dann geht es jetzt um einen Kanzlerkandidaten. Der vernünftige Mensch denkt sich jetzt, dass ein Weg zurück zu linker Politik der Weg zum Aufschwung der SPD ist sein sollte. Aber die SPD siehts das mal wieder anders und stellt Frank-Walter Steinmeier die Außeneule auf… Wer den Lebenslauf Steinmeiers kennt, der weiß, dass er Bürochef von Schröder war. Also gehts jetzt weiter mit schwarz-gelber Politik im roten Mantel – geht ja gar nicht. Weil nicht genügend Menschen eine SPD wählen werden…

Bildquelle: toomuchcookies.net

Dazu empfehle ich gerade noch mal Volker Pispers

h1

„Zum Glück keine Deutschen unter den Opfern“

August 20, 2008

Als ich vorhin Nachrichten geschaut hab hieß es: „xy Tote – darunter keine Deutschen“ auf SPON war die Frage nach Deutschen Toten ähnlich wichtig wie in den RTL II-News.

Es kotzt mich an. Was spielt bei einer solchen Katastrophe die Nationalität eine Rolle? Ich seh das wie der Kollege vom Blackworldblog:

Ich warte schon auf den Tag, an dem der Nachrichtensprecher sagt: “Zahlreiche Tote, zum Glück keine Deutschen!”

h1

Volker Pispers – Die Besser-als-erwartet-Kanzlerin

Juli 9, 2008

Sie kann tun was sie will, sie kann den Leuten das Geld aus der Tasche ziehn, Renten kürzen, Mehrwertsteuern einführen, untätig durch die Welt reisen und mit Bush kuscheln – alles ist besser als erwartet.

Exzellente Nummer von Pispers:

h1

Montags könnt ich Kotzen…

Juli 6, 2008

… und das alles nur weil ich Sonntagsabends Woche um Woche Anne Will gucke. Woche für Woche sehe ich die Bankrotterklärung Deutschlands. Dort sehe ich Politiker, die ihren Arsch nicht mal in den Bundestag bewegen und nicht einmal fähig sind sich gegenseitig aussprechen zu lassen.

Woche um Woche sitzen dort Westerwelles, Niebels, Hubers oder sonstiges Gesindel, die mir Weismachen wollen, dass wir in Deutschland mehr Netto vom Brutto bräuchten…. Ich sage voller Überzeugung, dass wir mehr Brutto benötigen um mehr netto zu haben (Volker Pispers übrigens auch). Wer netto mehr hat, bei dem kommt Aufschwung auf. Bleibt das Brutto gleich, dann kostet das ein Unternehmen nicht mehr und man kann seineen Überschuss vergrößern. Streiche ich aber Sozialabgaben weg um das zu erreichen, so entstehen Lücken in der Krankenversicherung, Rentenversicherung, und und und…. Und wer zahlt diese dann? Die Unternehmen? Woher denn… die darf ich wieder selbst zahlen… Wo bleibt also das „mehr netto?“

Einzig und alleine hilft es den Unternehmen & Großverdienern… Das ist auch die Politik für die dieser Haufen steht…

Und warum tu ich mir den scheiß jede Woche aufs Neue an? Wäre mein Leben nicht viel angenehmer, viel glücklicher, viel schöner, wenn ich das nicht tun würde?

Ich werds wohl nicht rausfinden, denn nächste Woche 21:45h werd ich wohl wieder vor der Glotze liegen und mich tierisch aufregen über dieses inkompetente Gesindel, dass mich in Berlin vertreten soll…