Posts Tagged ‘Wirtschaft’

h1

Studie: Linke hat Wähler durch alle Schichten

Oktober 8, 2008

… das belegt jetzt eine aktuelle Umfrage

Es handele sich bei den Unterstützern nicht überdurchschnittlich um einkommensschwächere oder vom sozialen Abstieg betroffene Personen, teilte das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin mit.

„Die Sympathisanten der Linkspartei befinden sich in allen Einkommensgruppen – und nicht vorwiegend unter denjenigen, deren finanzielle Situation prekär ist oder sich verschlechtert hat“, betonten die Autoren Martin Kroh und Thomas Siedler. In Ostdeutschland sei der Anteil der „Linken“-Anhänger bei der gehobenen Mittelschicht am stärksten ausgeprägt, in Westdeutschland bei der unteren Mittelschicht.

In Ostdeutschland tendieren der Studie zufolge vor allem Menschen zur Linken, die sich um die allgemeine wirtschaftliche Entwicklung sorgen. Im Westen seien es dagegen diejenigen, die die eigene wirtschaftliche Situation kritisch einschätzten.

Grundsätzlich bestehe bei Personen, die sich große Sorgen um soziale Belange machten, eine hohe Neigung zur Linkspartei. Insgesamt könnten in den neuen Ländern etwa 30 Prozent der Menschen zu Anhängern der Linkspartei gezählt werden, in den alten Ländern dagegen nur drei Prozent, sagten die Autoren der Studie.(mehr…) | via

h1

Kritik an Bertelsmann & Massiv

August 16, 2008

Schon lange bemängle ich, dass der deutsche Rap in Gänze verkommen ist. Heute assoziiert man mit deutschem Rap eher Sido oder Bushido. Dann bin ich aber heute auf Zappis blog gelandet und war gänzlich begeistert.

Zappi schreibt auf seinem Blog u.a.

Im ersten Teil des sehr gut hörbaren Songs kümmert er sich ausgiebig um die wahre Geschichte der Möchtegern-Deutsche-Antwort auf 50¢ und im zweiten Teil kümmert er sich ein wenig um die Hintergründe, warum von den Majors immer wieder Rapper mit den selben flachen Messages gehypt werden, um schließlich auch auf die Bertelsmann Stiftung zu kommen und welche mächtige Rolle diese in unseren alltäglichen Leben hat.

Bei Youtube hat das Video bis jetzt über 65.000 Views eingeheimst, und alleine an diesen Wochende seit Freitag Abend 15.000 davon. Vielleicht hilft es ja, die Bertelsmänner aus dem Dunkel zu ziehen und einer breiteren Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie die eingentlichen Brandstifter in diesem Staate sind, die unter anderem für Studiengebühren, Hartz 4, Agenda 2010 und G8 verantwortlich sind.

Das Video / Lied wurde von einem Pirmasenser als gut befunden 😉 Gruß an Ralf!

h1

Kurt Tucholsky spricht mir aus der Seele

August 15, 2008

Ihr sollt die verfluchten Tarife abbauen.
Ihr sollt auf Euren Direktor vertrauen.
Ihr sollt die Schlichtungsausschüsse verlassen.
Ihr sollt alles Weitere dem Chef überlassen.
Kein Betriebsrat quatsche uns mehr herein.
Wir wollen freie Wirtschaftler sein!

Wir diktieren die Preise und die Verträge –
kein Schutzgesetz sei uns im Wege.
Ihr braucht keine Heime für Eure Lungen,
keine Renten und keine Versicherungen.
Ihr solltet Euch allesamt was schämen,
von dem armen Staat noch Geld zu nehmen!
Ihr sollt nicht mehr zusammenstehen –
Wollt Ihr wohl auseinandergehen!

Ihr sagt: Die Wirtschaft müsse bestehen.
Eine schöne Wirtschaft! Für wen? Für wen?

Das laufende Band, das sich weiterschiebt,
liefert Waren für Kunden, die es nicht gibt.
Ihr habt durch Entlassung und Lohnabzug sacht
Eure eigene Kundschaft kaputtgemacht.
Denn Deutschland besteht –
Millionäre sind selten –
aus Arbeitern und aus Angestellten!

Und Eure Bilanz zeigt mit einem Male
einen Saldo mortale.
Während Millionen stempeln gehen.
Die wissen, für wen!

Kurt Tucholsky, Gesammelte Werke, Rowohlt 1995

h1

Steuerfreie Riesengewinne mit der EM 2oo8

Juli 31, 2008

Steuerfreie Riesengewinne mit Euro 08

Sportverbände bezahlen in der Schweiz kaum Steuern. Nicht einmal die Uefa-Tochter, die mit der EM mehr als eine Milliarde an TV-Geldern einnimmt, wird zur Kasse gebeten.

Quelle & mehr: tagesanzeiger.ch

Das ist eine einzige Sauerei! Wieviel Geld da für Kindergärten, KiTas, Infrastruktur, Bildung reinkommen würde…

h1

Zitat des Tages zum Thema Mindestlohn

Juli 28, 2008

[…] Kombilöhne sind beschäftigungspolitisch im Saldo wirkungslos und fiskalisch ein Multimilliardengrab. Mindestlöhne hingegen kosten die öffentliche Hand keinen Cent. Sie sind ordnungspolitisch geboten und in allen vergleichbaren Volkswirtschaften gang und gäbe.

Quelle: Blätter für deutsche und internationale Politik (PDF)

via Gegenwind

h1

Zitat des Tages zu Spekulanten & Raffgier

Juni 4, 2008

Es wäre schön, wenn die von Raffgier vernebelten Köpfe der Spekulanten einmal genauso platzen würden wie die von ihnen aufgebauten Spekulationsblasen, die in der Regel immer in immensen Schäden für die Realwirtschaft münden.

Zitat des Tages via perspektive2010